GF343

CO2-Detektion


Die Gaskamera FLIR GF343 mit ihrem gekühlten InSb-Detektor (<15 mK, 320x240 Bildpixel, Spektralfilter 4,2 bis 4,4, µm) visualisiert nur Kohlenstoffmonoxid CO2. In Prozessen wird CO2 als Abgas, Inertgas, Prüfgas, Schaumbildner, Hohlraumgenerator oder Tracergas genutzt. GF343 eignet sich daher u. a. für die folgenden Aufgaben:

  • Dichtheitsprüfung von Abgasanlagen im Überdruck (Abgaskamera)
  • Leckortung an Abfüllanlagen für CO2
  • CO2-Netze in der Lebensmittelindustrie
  • Dichtheitsprüfung von komplizierten technischen Anlagen und Serien-Bauteilen, welche anderweitig nicht effizient geprüft werden konnen
  • Leckortung an CO2-Kühl- und Kälteanlagen
  • Visualisierung klimaschädlicher Emissionen (Abgaskamera)
  • Dichtheitsprüfung des Wasserstoffkreislaufes von Hochleistungsgeneratoren

Preis ab 90.632,- Euro netto

 

Download
FLIR GF343 Datenblatt
FLIR-GF343-Datasheet_s.pdf
Adobe Acrobat Dokument 667.1 KB
Download
ITEMA-Flyer zum Einsatz der GF343
GF343-Einsatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Mehr zur Anwendung GASDETEKTION finden Sie auf unserer Webseite www.itema.eu/gasdetektion-leckortung/.