GFx320 -

eigensichere Detektion von Kohlenwasserstoffen

in Ex-Zonen


Die GFx320 verfügt über eine ATEX-Zertifizierung ("Intrinsically Safe") in den folgenden Klassen

ATEX/IECEx, Ex ic nC op is IIC T4 Gc II 3 G
ANSI/ISA-12.12.01-2013, Klasse 1, Unterklasse 2
CSA 22.2 Nr. 213, Klasse 1, Unterklasse 2

und erfüllt die US-Norm EPA 0000a für Methan.
Sie wird zur Suche nach Leckagen von Kohlenwasserstoffen eingesetzt. Die Detektivität für einzelne Gase richtet sich dabei nach der Intensität der Absorptionsbande und ihrer Deckung mit der spektralen Filterkurve der Kamera sowie weiteren Kriterien. Oftmals reicht eine vorhandene Molkekülgruppe aus, um das austretende Gas zu erkennen. Durch die sichere Suche aus der Distanz muss man gefährliche Bereiche nicht betreten oder eine Rüstung stellen, um wie mit einem Sniffer direkt an die potentielle Leckstelle zu kommen. Diese Kamera wird eingesetzt in:

  • Chemieindustrie und Raffinerien
  • Biogas- und Biomethanerzeugung und Verteilung
  • Gasverteilernetze und Gasspeicheranlagen
  • Produktionsprozessen, wo durch Lösungsmittel zündfähige Atmosphären entstehen können
  • Überprüfung von berechneten Ex-Bereichen
  • Ausbreitungsanalysen gefährlicher Gase
  • Produktions- und Verarbeitungsprozessen, welche explosible Gase einsetzen.
  • Überprüfung der Gasfreiheit von gefährdeten Bereichen
  • Bewertung von Mikroemissionen
  • Analyse von natürlichen bzw. tierischen Ausgasungen

Folgende Gase können erkannt werden:

 

Methan, Erdgas, Biogas, Ethan, Propan, Butan, Pentan, Oktan, Hexan, Heptan,
Methanol, Ethanol, Ethylbenzol, Toluol, Benzol,

Ethylen, Propylen, Xylen, 1-Penten, Isopren, MEK, MIBK, ...

 

Bei der Beurteilung, ob Ihr hier nicht aufgeführtes Gas mit den FLIR Gaskameras erkannt werden kann, stehen wir Ihnen helfend zur Seite. Wir haben Tools und Prozeduren, um dies vorab beurteilen zu können.

 

ab 92.854,- Euro zzgl. MWSt.


Download
Datenblatt FLIR GFx320 Gaskamera
Technische Daten der FLIR Gaskamera GFx320 für die Ortung von Kohlenstoffwasserstoffen.
FLIR-GFx320-Datenblatt-DE_s.pdf
Adobe Acrobat Dokument 553.8 KB


Technische Spezifikation (Auszug):

  • Geometrische Auflösung: 320x240 (76.800) Pixel
  • Thermische Empfindlichkeit: <15 mK @ 30°C
  • Bildfeld: 24° x 18° oder 14,5° x 10,75°
  • minimale Fokusdistanz: 0,3 m (manueller & automatischer Fokus)
  • Detektor: InSb focal plane array mit 30 µm-Pitch
  • Spektralfilter: 3,2 bis 3,4 µm
  • Stirlingkühler
  • Bildrate: 60 Hz
  • Einsatztemperaturbereich: -20 °C bis +50 °C
  • Messtemperaturbereich: -20 °C bis +350 °C
  • Datenaufzeichnung: SD-Karte oder USB-Stream
  • Akkulaufzeit: > 3 Stunden
  • Gewicht: 2,5 kg

Mehr zur Anwendung GASDETEKTION finden Sie auf unserer Webseite www.itema.eu/gasdetektion-leckortung/.